Angebote für Lehrer*innen

Zu allen Projektthemen bietet Ökohaus e.V. Fortbildungen für Lehrer*innen an. Neben den Methoden des Globalen Lernens werden vor allem methodisch-didaktische Bausteine sowie zahlreiche Bildungsmaterialien für die Umsetzung des jeweiligen Themas im Unterricht vermittelt und praktisch erprobt.

SCHILF Tage

Auf Wunsch gestalten wir schulinterne Lehrerfortbildungen. Diese werden nach Absprache gestaltet.

Beliebte Fortbildungen

BNE-Methodentraining zu den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) – mit vielfältiger Nutzung der Weltkartenplane im Unterricht

Wenn die Welt auf einer Karte zu sehen wäre…wie könnte Ihre Bildungsarbeit damit aussehen? In diesem Workshop stellen wir Ihnen lebendige Methoden vor, die Sie mit der Weltkarten im Kontext Nachhaltigkeit durchführen können. Wir tauchen gemeinsam ein in einige der zahlreichen Möglichkeiten, die einen verantwortungsvollen Umgang mit wichtigen globalen Themen fördern und trotzdem Spaß machen. Geschickt eingesetzt kann die Weltkarte ein tolles Werkzeug sein, die komplexen globalen Zusammenhänge darzustellen.

Inhaltlich widmen wir uns der Weltverteilung u.a. von Rohstoffen und sozialen Faktoren sowie den Handlungsoptionen im Rahmen der UN-Nachhaltigkeitsziele, auch Sustainable Development Goals (SDGs) genannt. Es gibt vielfältige Anwendungshinweise, um die globale Perspektive im Unterricht verschiedenster Fachrichtungen zu stärken.

Die Weltkartenplane und andere Materialien können bei Ökohaus ausgeliehen werden.

Von 1,5 °C bis zu Klimagerechtigkeit – Wege zu einem Klima des Wandels

„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“ Mit gerade mal 16 Jahren erklärte Greta Thunberg treffend und eindrucksvoll, dass wir ein Problem haben und inspirierte damit junge Menschen weltweit für mehr Klimaschutz aktiv zu werden.

Sollte die Erwärmung auf 1,5°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau nicht begrenzt werden, erwarten viele Wissenschaftler*innen einen Kipppunkt, an dem Kettenreaktionen mit Ereignissen beginnen, die weit über die menschliche Kontrolle hinausgehen.

In diesem Workshop stellen wir Ihnen lebendige Methoden vor, die Sie mit Schüler*innen zum Thema Klima durchführen können. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie wir selbst aktiv werden können um andere für einen verantwortungvollen Umgang mit dem Ökosystem Erde zu motivieren.

Rückfragen

Adelwin Südmersen
Referent für Bildungsarbeit, Projekttagskoordination
Tel. 0381-45 44 09

weiterbildung@oekohaus-rostock.de