Newsletter

Unser Newsletter erscheint einmal im Monat. Wir informieren Dich über unsere Weiterbildungen
sowie spannende Veranstaltungen zu den Themen Bildung und Nachhaltigkeit.

Melde Dich hier mit deiner E-Mail-Adresse an.

 

 

Aktueller Newsletter vom 01.03.2019

Okohaus
Bildung Kopf_Logo
Liebe Multis, Freunde und Interessierte,

heute bekommt ihr unsere Veranstaltungstipps für März und darüber hinaus. Drei Plätze gibt es noch in unserer Multischulung zum Thema Projektwoche Zukunft gestalten. Eure Chance:-) Unser Format Open Space für Väter … geht in die zweite Runde und im Mai gibt es einen brandneuen Multi-Workshop zum Thema Politische Bildungsarbeit gendersensibel gestalten. Außerdem sagen wir ab heute Facebook goodbye.

Viel Spaß beim Lesen unses Newsletters
Euer Ökohaus Bildungs-Team

****

INHALT

IN EIGENER SACHE – ANKÜNDIGUNGEN VON ÖKOHAUS

LÖSCH MICH – Team Bildung beendet Facebook-Präsenz
Heute, am 1. März 2019 löschen wir unseren Facebbook-Account, auf dem über 1000 Menschen unsere Aktivitäten verfolgt haben. Nach langem Abwägen haben wir uns als Bildungsprojekt des Ökohaus e.V. für diesen Schritt entschieden, weil wir die Politik des Unternehmens zu Datenschutz und Datennutzung, Privatsphäre und personalisierter Werbung nicht mehr unterstützen möchten. Unsere Gründe dafür und auf welchen Kanälen ihr uns jetzt findet hier Facebook Ende >>
ab sofort | Wenn aus Fremden Freunde werden – Neue Ausstellung im Ökohaus
Ausstellung | Ökovilla, Hermannstr. 36, Rostock

Wenn aus Fremden Freunde werden lautet das Motto der Ausstellung der Kommunikationsdesignerin Ilayda Sayılgan und des Fotografen Uwe Friedrich. Gezeigt werden Portraits von Menschen aus Rostock, deren Lebensläufe kaum unterschiedlicher sein können. Menschen mit und ohne Fluchterfahrung werden hier in zusammengefügrten Portraithälften miteinander verbunden. Ein Plädoyer für Weltoffenheit, Toleranz und Menschlichkeit, verewigt in einer einzigartigen Fotomontage.
Mi 06.03. | Reflexionsworkshop für Bildner*innen – Thema Zeitmanagement
Workshop | 16.30 – 19.30 Uhr | Ökovilla, Hermannstr. 36, Rostock

Reflexion ist so wichtig! – Für die fachliche Kompetenz, für ein nachhaltiges Wirken und für ein gesundes Selbstbild. Im (Arbeits-)Alltag kommen die reflektierenden Momente häufig zu kurz. Darum bietet Johanna Rickelt Workshops, die sich nur der Reflexion widmen. Dabei wird es Zeit geben für Reflexionsmethoden, kollegialen Austausch sowie das Üben und Ausprobieren an konkreten Bespielen. Herzlich Willkommen sind alle die, aktuell oder zukünftig bilden, lehren, leiten und begleiten. Anmeldung: post@johanna-rickelt.de. Kosten je Workshop 30 Euro (alle zusammen 70 Euro) inkl. Abendbrot-Snack. Mehr Infos & weitere Termine >>
So 17.03. | Multi-ZEIT mit Mitbring-Abendbrot
Zusammenkommen  | 18 Uhr | Ökohaus

Treffen für Austausch, Wiedersehen und neue Ideen zu Eurer Bildungsarbeit. Wir essen gemeinsam. Bringt gern etwas mit.
Do-So 21.-24.03. | Noch 3 freie Plätze! Seminar: Zukunft Selbst Gestalten
4Tage-Workshop | Ökovilla, Hermannstr. 36, Rostock

Im Format „Projektwoche – Zukunft Selbst Gestalten“ unterstützt du Schüler*innen und dabei, eigene Ideen von einer zukunftsfähigen Gesellschaft zu entwickeln. Während der Schulung bekommst du einen Überblick, das Wissen und das Handwerkszeug für die Umsetzung der Projektwoche von der Anfangsphase bis zum Projektabschluss.. Anmeldung: Tel. 0381-454409 oder anmeldung@oekohaus-rostock.de
Mehr Infos >>
Di 26.03. | open *minded* space – für Väter und andere Männer
Gesprächskreis | 19 Uhr | Ökovilla, Hermannstr. 36, Rostock

Dies ist ein regelmäßiger Treff für Männer in allen Lebenslagen, egal ob alt oder jung, in Beziehung lebend, mit oder ohne Kinder, ob in Elternzeit, Vollzeit oder Auszeit, unabhängig vom sozialen Status oder der eigenen Sexualität, die Lust haben auf Begegnung und Austausch. Du bist insbesondere auch eingeladen, wenn das für Dich alles nach Neuland klingt. Es geht um offene Begegnung, Kennenlernen der Vielfalt unterschiedlichster Lebensmodelle und Formen Männlichkeit und Vaterschaft zu leben, eigene Rollenbilder, Ziele, Visionen und die Gründe, die uns an deren Verwirklichung hindern, Umgang mit Konflikten, Reflexion und gegenseitiges inspirieren und unterstützen. Mehr Infos >>
Do-So 11.-14.04. | Neue Multiweiterbildung: Vom Acker bis zur Tonne- Ernährung in einer globalisierten Welt
4Tage-Workshop | Ökovilla, Hermannstr. 36, Rostock

Woher kommt das Essen auf unserem Teller? Was haben unsere Essgewohnheiten mit dem Klimawandel zu tun? In dem Methodenworkshop erforschen wir Produktionsweisen sowie das Thema Lebensmittelverschwendung  und Handlungsalternativen für eine nachhaltige Entwicklung in der Welt. Die Teilnehmenden können ihr erworbenes Wissen sofort anwenden und eigene Bildungsveranstaltungen mit Schulklassen auf Honorarbasis durchführen. Anmeldung: Tel. 0381-454409 oder anmeldung@oekohaus-rostock.de | Mehr Infos >>
SAVE THE DATE

23. bis 26.05. | Workshop: Politische Bildungsarbeit gendersensibel gestalten

WEITERE VERANSTALTUNGEN

Mi 06.03. | Still loving Feminism – Kneipenquiz im Café Cäthe
18-20 Uhr | Café Käthe, Barnstorfer Weg 10, Rostock

Vor 100 Jahren konnten in Deutschland erstmals Frauen wählen – lange wurden die Streiterinnen in diesem Kampf verhöhnt und diffamiert. Heute gehört der Feminismus zur Popkultur. Doch wie viele Frauen gestalten momentan aktiv Politik im Parlament mit? Welche militanten Aktionen führten die britischen Frauenrechtlerinnen durch? Und welche männlichen Wesen übernehmen in der Tierwelt die Brutpflege? Das Qiuz führt interessante & witzige Fakten rund um das Thema Feminismus zu Tage. Eintritt frei. Reservierungen für Teams (max. 5 P.) an post@boell-mv.de
Fr 08.03 | Jetzt reichts! – Frauenstreik in Rostock
ab 14 Uhr mit Bühne und Programm, Neuer Markt in Rostock

Am 8. März ist Internationaler Frauenkampftag. Schon seit über 100 Jahren streiken, streiten und kämpfen wir für unsere Rechte und gegen jede Unterdrückung. Kommt dazu ab 14 Uhr auf den Neuen Markt in Rostock. Hier geht’s zum Programm und weiteren Veranstaltungen im März >>
Sa 09.03. | Saatguttausch Hof Ulenkrug
Saatguttausch | 14.00 bis 18.30 Uhr| Hof Ulenkrug, Stubbendorf 68/69, 17159 Dargun

Saatguttauschbörse mit Fotoausstellung und Information & Diskussion über Gartenprojekte in Syrien und im Libanon. Bitte bringt Saatgut aus Eurem Garten, Kuchen oder andere schöne Sachen mit!. Mehr Infos  >>
Fr 15.03. | Größter Klimastreik der Welt – Fridays for Future in MV
Boizenburg, 11:00 Uhr, Schulzentrum | Rostock, 12:00 Uhr, Kröpeliner Tor

Am 15. März wird es den größten Klimastreik geben, den die Welt je gesehen hat. An diesem Freitag werden in über 40 Ländern Menschen auf die Straße gehen und sagen: Bis hierhin und nicht weiter! Unter dem Motto „Verkehrswende statt Weltende“ fordern wir, dass die Bundesregierung unverzüglich weitgreifende Maßnahmen unternimmt um die Verkehrswende einzuleiten. Streike auch Du am 15. März mit uns zusammen für eine Zukunft, in der wir weiter, gut auf diesem Planeten leben können. Mehr Infos >>.
Fr-Sa 15-16.03. | Workshop zum Kindesschutz in der internationalen Projektarbeit
2 Tage Workshop | Gutshaus Linstow

Um Kinder vor Missbrauch und Misshandlung zu schützen und Schaden von der Organisation abzuwenden, hat sich in jüngster Vergangenheit von vielen Förderinstitutionen die Forderung nach einer Kinderschutzpolicy erhoben. Wir möchten den Vereinen und Gruppen in diesem Workshop Sensibilisierung und Hilfestellung anbieten. Grundlagen werden erarbeitet, die in jedem Projekt individuell vertieft werden können. Alle Infos zum Workshop hier >> oder bei Juliane Thieme, Tel. 0381 3676746-3.
Fr 16.03. | Saatguttausch in Rostock
Saatguttausch | 14-18 Uhr | FRIEDA 23, Rostock

Beim Saatguttausch heißt es „tauschen“, aber nicht unbedingt, dass alle etwas mitbringen müssen. Unser Ziel ist der freie Zugang zu samenfesten (nicht Hybrid-) Sorten, deren kollektive Nutzung, Erhaltung und Verbreitung. Infos & Mitmachen >>
Do 21.03. | BNE-Jahrestagung in Rostock: Fakten, Fakes und viele Fragen
Tagung mit Workshops  | 8:30-15:30 Uhr | Ulmenstraße 69, Universität Rostock

In diesem Jahr widmet sich die BNE-Tagung dem zentralen Thema der digitalen Bildung und will gezielt Chancen und Risiken aus BNE-Sicht beleuchten. Im ersten Teil wird es um Herausforderungen der digitalen Bildung an die BNE gehen. Anschließend sind acht praxisorientierte Workshops geplant, die z. B. den Umgang des Klimawandels in den sozialen Medien, geschlechterdifferenzierte Aneignungsprozesse in der digitalen Revolution, die Nutzung von digitalen Medien im Schulgartenunterricht oder die Gestaltung eines Trickfilms mit globaler Perspektive im Unterricht thematisieren. Zum Tagungsprogramm >>
ab 22.03. | Rote Bildungswochenenden „Kompass fürs Weltverbessern“ 2019
6 Workshop-Wochenenden Mrz bis Nov 2019

Sechs Wochenendseminare versuchen dir einen Kompass fürs Weltverbessern an die Hand zu geben. Wir wollen uns uns mit den Grundlagen beschäftigen, die vielen politisch Aktiven oft fehlen: Was soll eigentlich dieser Kapitalismus und wie funktioniert er? Was können wir von den Massenprotesten für Klimagerechtigkeit für die nächste Nazidemo in unserer Stadt lernen? Und wie können wir heute Menschen für unsere Sache begeistern? Alle Infos & Anmeldung unter www.weltverbessern.org
Sa 23.03. | Was ist Solidarische Landwirtschaft? – Vortrag, Film & Markt d. Möglichkeiten
16-20:30 Uhr | Arno-Esch-Hörsaal, Uni Rostock, Ulmenstraße 69, 18057 Rostock

Vertreter*innen des Bundesnetzwerks Solidarische Landwirtschaft und Solawi-Praktiker*innen
stellen Hintergründe und Grundlagen dieser alternativen Wirtschaftsform vor. Gegen 17 Uhr findet ein „Bunte Höfe“ – Café und ein Markt der Möglichkeiten mit verschiedenen Akteur*innen aus der Region statt, und der Gelegenheit Gespräche zu führen. Darauf folgt der Kinofilm „Zeit für Utopien“ mit abschließender Podiumsdiskussion. Mehr Infos >>
Fr 29.03. | Seminar: Rhetorik
09.30-17.30 Uhr | Frieda23, Friedrichstr. 23, 18057 Rostock

Wie erreiche ich meine Zuhörinnen und Zuhörer? Wie schaffe ich Aufmerksamkeit für meine Belange? Politik ist immer auch Überzeugungsarbeit! Dieses Seminar vermittelt aktuelles Wissen über wirkungsvolle Rhetorik. Die Teilnehmenden lernen, wie sie aus dem Stehgreif und anhand von Stichpunkten Wortbeiträge gestalten können. Sie erfahren außerdem mittels Übungen, wie mit einer guten Rede Menschen bewegt, aufgerüttelt und begeistert werden können. Die Trainerin Sabine Mutumba gibt Anregungen, wie die Teilnehmenden ihre individuellen Charaktereigenschaften rhetorisch besser nutzen können. Mehr Infos >>
Fr-Sa 26.-27.04. | Argumentationstraining für Menschen in entwicklungspol. Kontexten
Workshop | in Rostock

Bei Veranstaltungen in der entwicklungspolitischen Arbeit können Vorurteile, stereotype Bilder, Widerstände und Provokationen in unterschiedlicher Weise auftauchen, teilweise unwissend, teilweise auch sehr subtil oder sogar offen-aggressiv. Der Workshop bietet Raum für Erfahrungsaustausch, Perspektivwechsel und Reflexion. Er beinhaltet ein Training, um einerseits diskriminierende und stereotype Marker zu erkennen. Andererseits werden Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, um sich als Teilnehmer*in / Akteur*in positionieren zu können und Haltung für eine gerechte Welt in Frieden und Vielfalt zu entwickeln. Mehr Infos >>
Fr-So 05.-07.04 | Phoenix-Antirassismus-Grundtraining „learning to be white“
Workshop | Basiskulturfabrik Neustrelitz

„Flüchtlinge“, „Nordafrikaner“, „Kopftuchträgerin“… Anders als Wir. Doch wer ist eigentlich „Wir“? Während Rassismus im deutschen Mehrheitsdiskurs als rechtes Phänomen verhandelt wird, machen wir uns selten klar auf welchem Fundament die gewaltvollen Auswirkungen des Rassismus gedeihen können. Die Vermittlung rassistischer Bilder erfolgt außer in der Familie und in den Medien wesentlich durch den Bildungsbereich. Das Training richtet sich an Teilnehmer*innen, die zum ersten Mail ein Antirassismustraining machen. Es hilft, die Eingebundenheit der eigenen Persönlichkeit in rassistische Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen und einen Bogen zu schlagen zur Prägung in der Sozialisation. Das Training stellt letztendlich die Frage: Wie kann ich wirkungsvoll etwas gegen Rassismus unternehmen. Weitere Informationen und Anmeldung >> oder unter jaeger@eine-welt-mv.de / Tel. 0381 36767462.
29.05-04.06. | Jugendkonferenz youcoN 2019 – Wir.L(i)eben.Zukunft in Binz
Konferenz | 5 Tage | Binz auf Rügen

Motto in diesem Jahr: zukunftsfähige Bildungstransformation. 150 junge Menschen bekommen an fünf Tagen die Möglichkeit, gemeinsam Visionen für eine zukunftsfähige Bildung zu entwickeln, die die großen Nachhaltigkeitsherausforderungen aktiv angeht. Dabei werden sie von qualifizierten Trainer*innen begleitet. Sie können gemeinsam Wege erarbeiten, wie sie diese Visionen als junge Akteure Realität werden lassen können. Teilnahme kostenlos. Alter: 14-27 Jahr. Anmeldung bis zum 15.04. per Anmeldeformular >> Alle Infos unter www.youpan.de.

ab 29.06. | KlimaSail 2019: Helsinki – Kalmar. Willst Du mitsegeln?
Segeln & Programm ab 29. Juni 2019

Nachhaltig und klimafreundlich kochen? Dieseln oder segeln? Energie sparen! Euer ökologischer Fußabdruck –was ist das? An Bord  anpacken, andere mitreißen und die eigene Zukunft gemeinsam gestalten? Darum geht es bei der KlimaSail 2019! 20 Junge Menschen segeln in drei Etappen von Deutschland nach Schweden und nach Finnland. Unterwegs werden Themen zum Klimaschutz diskutiert. In den Häfen gibt es jeweils ein gemeinsames Programm. Bewerbt Euch hier zum Mitsegeln >>

SONSTIGES

Neue Kurse mit Nachhaltigkeitsbezug für Kinder
„Unsere kleine Welt – Werkstatt, Spiel und Bildung“ bietet in Rostock/östliche Altstadt nachhaltige Kreativ-Angebote für Kinder an. Kurse jeweils:
Mo, 16:15-17 h  „Tiere unserer Welt“ – Basteln für Kinder von ca. 3-5 J. mit (Groß-)Elternteil
Di, 16:45 – 18 h, „Upcycling – kreatives Basteln mit Müll“ für Kinder von ca. 5-10 J.
Mi, 15:30-16:15 h „Orientalischer Tanz“ für Kinder von ca. 5-12 J.
Do, 16 – 17:30 h „Fleißige Handwerker“ für Kinder von ca. 5-10 J.
Weitere Angebote, Infos und Anmeldung unter www.unsere-kleine-welt-werkstatt.de oder bei Marieke (0176 48888030) oder Mareike (0177 5928592)
Literatur-Tipp: Die Ziele für nachhaltige Entwicklung im Unterricht
Diese vom ESD Expert Net entwickelte Handreichung macht Vorschläge, wie die Agenda 2030 mit ihren 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) Eingang in den schulischen Unterricht finden kann. Jedes SDG wird darin einzeln vorgestellt, es werden Denkanstöße, Lernziele und erreichte Schlüsselkompetenzen der Lernenden formuliert. Weiterhin werden Ideen für den Unterricht und die eigene Praxis aufgeführt. Hier als PDF oder gedruckt erhältlich >>
Yoga im Ökohaus | montags um 17.00 Uhr
Das Yoga im Ökohaus, jeden Monatag 17.00 Uhr Meditation und ab 17.15 Uhr Anfangsentspannung. Man kann auch später noch dazu kommen, falls es zeitlich nicht reicht. Wir freuen uns auf euch! Reiner & Michèle.
 

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Jugendbildungsreferent*in in Bonn
Der Verein zur Förderung politischen Handelns e.V. (kurz: v.f.h.) sucht ab Mitte 2019 eine/n Jugendbildungsreferent*in. Bewerbungsfrist ist der 25.03.2019. Zur Stellenausschreibung >>
Referent*in für Qualitätsentwicklung in entwicklungspol. Freiwilligendiensten in Berlin
beim Verein entwicklungspolitischer Austauschorganisationen, ab sofort. Bewerbungsfrist ist der 04.03.2019. Zur Stellenausschreibung >>

ZUM SCHLUSS

Hörtipp des Monats: Die dünne Haut der Erde

Warum Bauern den Boden unter ihren Füßen verlieren
Von Nora Bauer. Hier anhören >>

oekohaus
fuss

 
Ökohaus e.V. -nachhaltig leben lernen-
Hermannstr. 36
18055 Rostock
Deutschland

Tel.: 0381-454409
E-Mail: post@oekohaus-rostock.de
www.oekohaus-rostock.de