Titelbild: corona-in-mexico

COVID-19 in Mexico through 5 PERSPECTIVES

Online talk on 6th of August 2020 at 4 pm(Central European Time)

Click here for the video recording of the event.
Haz clic aquí para ver la video grabación del evento.

Hier geht es zur Videoaufzeichnung der Veranstaltung.


As of this week, Mexico ranks 6th globally with 395,489 confirmed cases and a rising 43,000 deaths. But, what does this mean for a country often cited as the bridge between North America and Latin America, during the present day COVID-19 Pandemic?

How does this ongoing pandemic impact a country that is defined by immense diversity culturally, linguistically, ecologically and economically among its population?

Join us for a conversation with 5 Mexican environmental leaders, professors, investigators and scientists across Mexico, as they share their unique perspectives on the emerging impacts COVID-19 is having on the topics of gender issues, economic inequality, indigenous communities, the tourist industry and migration. Learn how life has changed towards a „New Normal“ and how it has stubbornly stayed the same.

Foto: © flickr Eneas de Troya – CC BY SA 2.0


******** Deutsche Fassung ********

Corona in Mexiko: Wie die Krise das Land verändert – Fünf Experten berichten über den Umgang der Menschen mit der Pandemie

Online-Vortrag am Donnerstag, 06. August 2020 um 16 Uhr

Mit ca. 400.000 bestätigten Fällen und einem Anstieg der Todesfälle um 43.000 ist Mexiko eins der am stärksten vom Corona-Virus betroffenen Staaten weltweit. Was bedeutet das für ein Land, das sich durch eine immense kulturelle, sprachliche, ökologische und wirtschaftliche Vielfalt auszeichnet?

Ob soziale Ungleichheit, indigene Gemeinschaften, Migration, Geschlechterbeziehung oder die Tourismusindustrie – die Auswirkungen der Corona Pandemie zeigen sich überall und bewegen sich zwischen sozialer Krise und neuem Zusammenhalt unter den Menschen. Im Online-Vortrag und -Gespräch berichten fünf Experten über die Situation im Land. Die Referent*innen kommen aus verschiedenen Teilen des Landes und unterschiedlichen Fachbereichen. Sie stellen ihre jeweils ganz eigene Sichtweise zu den sich abzeichnenden Folgen von COVID-19 dar. So entsteht ein Bild, wie sich die aktuelle Situation auf ein Land auswirkt, das sich durch eine immense kulturelle, sprachliche, ökologische und wirtschaftliche Vielfalt auszeichnet? Erfahren Sie, wie sich das Leben in Richtung einer „Neuen Normalität“ verändert hat und dabei doch hartnäckig gleichgeblieben ist.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Fragen können auf Deutsch gestellt werden und werden übersetzt.



Leave a Comment

* Mit der Nutzung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.