Workshop: Eine Gender-Sensibilisierung für die Bildungsarbeit

In by Gregor MandtLeave a Comment

Datum/Zeit
23.05.2019 - 26.05.2019
Ganztägig Uhr

Veranstaltungsort
Ökovilla

Kategorien Keine Kategorien

Über die Vielfalt von Geschlechtern und Lebensrealitäten

Wie gehe ich mit meinen eigenen Prägungen um? Was bedeutet „Weiblich-“ oder „Männlichkeit?“, was „Inter, Trans oder Queer?“ und wie schaffen wir eine Sensibilität in unserem eigenen Verhalten, um eine gender-reflektierte Bildungsarbeit und Begegnung zu etablieren?
In diesem Training werden wir uns mit Sexismus und seinen Verstrickungen in die Gesellschaft sowie unserer persönlichen Lebenswelt auseinandersetzen. Wir wollen ein gemeinsames Verständnis von Sexismus erarbeiten und sowohl die Geschichte als auch aktuelle Auswirkungen sexistischer Denk- und Handlungsweisen kritisch reflektieren.
Der Workshop soll empowernd für Menschen mit persönlichen Sexismus-erfahrungen als auch ein offener Lernraum für Menschen ohne eigene Sexismus-erfahrungen sein.
Das Training verlangt keine Vorkenntnisse.

PROGRAMM

Donnerstag | 23.05. | 19.00-21.00
Film und Gespräch zum Thema Geschlecht & Intersex
Thematischer Einstieg & Kennenlernen
kreative Auseinandersetzung und eigener Bezug zum Thema Gender

Freitag | 24.05. | 16:00 – 20:00 Uhr
Thematischer Einstieg & Kennenlernen
kreative Auseinandersetzung und eigener Bezug zum Thema Gender

Samstag | 25.05. | 10:00 – 17:00 Uhr
Reflexion der eigenen Rolle
Von Kritischer Männlichkeit und Feminismus
Biografisches Arbeiten & Rollen-Reflexion
Impulse, Theory und ein offener Austausch
Blick auf Diskriminierung und Stimmen von Betroffenen sowie emanzipatorischer Widerstand

Sonntag | 26.05. | 10:00 – 16:00 Uhr
Gender-Rollen in der Bildungsarbeit
Bedeutung und Wirkung auf die Zielgruppe
Doing Gender or not? Welche Handlungs-möglichkeiten gibt es gegen Sexismus?

Infos und Anmeldung: Tel. 0381-454409
anmeldung@oekohaus-rostock.de (Anmeldeschluss am 16.05.)

Referent*innen: Greta Pohl & Jannes Umlauf
Ort: Ökovilla , Herrmannstr. 36, 18055 Rostock
Kostenbeitrag je Person: 50 € berufstätig /30 € ermäßigt

Einladung als PDF >>

Leave a Comment

Mit der Nutzung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.