Was wir bisher geplant haben

Eine ausführliche Beschreibung unseres Konzepts kannst Du rechts herunterladen, und die wichtigsten Dinge findest Du in Kurzfassung auf dieser Seite.

Finanzen: Monatsbeiträge und Aufschläge

Monatsbeiträge und Aufschläge nutzen wir, um die Kosten für faire Gehälter, Miete und Strom zu decken. Wir haben versucht, uns bei der Kalkulation viel an den Erfahrungen ähnlicher Projekte zu orientieren, und darüber diskutiert, wie ein solidarisches Beitragsmodell aussieht. Das ist dabei herausgekommen:

Monatsbeitrag pro Erwachsenem : 18 €
solidarischer Beitrag: 25 €
Monatsbeitrag bei geringem Einkommen: 12€
Kinder zahlen keine Monatsbeiträge.
Der Beitrag für geringes Einkommen kann nach Selbsteinschätzung gezahlt werden. Als Orientierung denken wir dabei an Menschen mit ALG II oder ähnlich geringem Einkommen. Jedes zahlende Mitglied bekommt seinen eigenen Mitgliedsausweis.

Für die Mitglieder werden die Preise im Laden so errechnet, dass wir dem Waren-Einkaufspreis zwischen 10 und 20 % aufschlagen. Wir haben diesen Aufschlag noch nicht endgültig festgelegt, weil er sich auch nach den Mietkosten und der Anzahl der Gründungsmitglieder richten muss. Zur Zeit rechnen wir mit einem Aufschlag von 20%, um auf der sicheren Seite zu sein, aber wir streben an, dass er sich verringert, wenn wir wissen, wie hoch unsere wirklichen Kosten sind und wie viel Ihr so einkauft. Wahrscheinlich wird es ein Zwei-Preis-System geben, bei dem Nicht-Mitglieder zu „normalen“ Bioladen-Preisen einkaufen können, aber wir diskutieren noch, ob das gleich ab Ladeneröffnung gilt.

Unser zeitlicher Fahrplan (Stand: 16.9.21)

April – Mitte Juni 2021: Crowdfunding- & Spendenkampagne und Werbung von Gründungsmitgliedern
Juni 2021: Startschuss für die Anmietung eines Ladens
Juli – September 2021: Ladenrenovierung & Einrichtung
Oktober 2021: Eröffnung

Für den Anfang rechnen wir mit Öffnungszeiten an drei Wochentagen, davon zwei mal halbtags und freitags den ganzen Tag. Je nach Mitgliederzahl und Ansturm an einzelnen Tagen werden wir die Öffnungszeiten dann erweitern. Natürlich kann man auch später Mitglied werden. Vielleicht werden wir am Anfang aber erst mal versuchen, alle Abläufe gut einzuspielen und erst neue Mitglieder aufnehmen, wenn alles eingespielt ist.

Das Warenangebot

Wir bieten eine breite Palette von frischen und haltbaren Lebensmitteln an, ergänzt durch Produkte wie Reinigungsmittel und Drogerieartikel. Der Fokus liegt auf regionalen und saisonalen Produkten, inclusive Gemüse, Obst, Milchprodukten und Backwaren. Dafür haben wir Kontakte zu regionalen Produzent:innen geknüpft, darunter der Gemüsehof Bastorf, Beerengarten Wilsen, Gärtnerei, Mühlenbäckerei und Milchverarbeitung vom Hof Medewege, Biohof Garvsmühlen, SOS Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden, Windmehl Altkalen und Honig von Simon Reich. Alles, was die Region nicht hergibt, ergänzen wir durch einen Bio-Großhändler aus Berlin.

Wir basteln zur Zeit noch an Ideen, wie wir Produkte, die von weiter her kommen, extra kennzeichnen oder vielleicht auch teurer machen, z.B. durch höhere Aufschläge verglichen mit den regionalen Produkten. Wenn wir die Welt retten wollen, gibt’s zu Weihnachten dieses Jahr leider keine Erdbeeren, und vielleicht auch keinen Gurkensalat ;). Die Produktpalette sollt Ihr als Mitglieder auf jeden Fall mitbestimmen. Auch einen Bestellservice für Extra-Wünsche (z.B. einen ganzen Karton vom Lieblings-Müsli) werden wir anbieten.

Sich als Mitglied einbringen

Mitarbeiten und Ideen einzubringen ist herzlich willkommen, wenn auch nicht Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Wir freuen uns über jede helfende Hand, jetzt in der Gründungs- und Eröffnungsphase, aber auch später. Wir werden anfangs drei bezahlte Angestellte einstellen, die den Großteil der praktischen Arbeit erledigen und durch ein ehrenamtliches Team unterstützt werden. Entscheidungsstrukturen müssen wir noch schaffen. Wenn Du Dir vorstellen kannst, praktisch bei der Eröffnung zu helfen, oder auch die konzeptionelle Arbeit zu unterstützen und später im Orga-Team mitzumachen, melde Dich sehr gern per Email an mitgliederladen@oekohaus-rostock.de.

Mitglied werden

Alle Infos und den Mitgliedsantrag findest Du hier.